Home > Wassermühle > Mühlentechnik > 9. Elevator

Elevator

Der Elevator

Der rechte Elevator diente der Annahme des Getreides und dessen Beförderung zur Reinigung und Lagerung auf dem Dachboden.
Zwischen den Elevatorschächten befindet sich ein Rohr, welches den Abfall aus der Eureka nach unten befördert. Am Fuß des rechten Elevators befindet sich die Schüttgosse für das Getreide und darüber eine Klappe, aus der Staub/Dreck aus der Eureka abgesackt wird. (=„Drecksack“, Teile der Schälkleie gingen mit ins Futter)
Der linke Elevator befördert das Mahlgut.

Inschrift am linken Elevator:  J.K. – steht für Julius Kissel Gurt muss 20mm (breit) und 100 Meter lang werden

Inschrift am rechten Elevator: 24.August 1901 neuen Bodenstein zum Schrotgang

Inschrift am rechten Elevator: 1901 - 14.August, Bodenstein zum Schrotgang
1928 - neues Wasserrad
1929 - neuer Läufer zum Schrotgang
2009 - restaurierte Technik das erste Mal komplettmit Wasserrad gelaufen

Der Antrieb für die Elevatoren befindet sich auf dem Dachboden.